Der Mensch ist wie ein Bergwerk voller Edelsteine…

Psychotherapie hat zu allererst die Aufgabe, seelisch entstandenes Leiden in der Begegnung zu heilen und Fähigkeiten im Menschen zu entdecken, die zur Gesundheit führen.

Wenn die Persönlichkeit von Patient und Therapeut zueinander ebenso passen wie die ausgewählte Methode zur Behandlung und zum Verstehen, wirkt Psychotherapie so wie ein sehr gutes Medikament. (medica mente, lateinisch: „Heile durch den Geist“)

Willkommen

Deutsch

Deutsche Unterlagen im Bereich der Psychotherapie

english

english documents and information

Bulgarian

Bulgarian

Institute und Tätigkeitsfelder

Wiesbaden Academy for Psychotherapy (WIAP), ZIST Academy Germany, World Association for Positive Psychotherapy WAPP, Founding Member, German Association for Psychodynamic Therapy, former Board Member, German Association for Positive Psychotherapy, former Board Member, Institute for Ethics, Psychotherapy and Health Culture IEPG Mannheim, Board Member

Wenn es trotz derart vieler Konflikte doch einige gesunde Menschen auf der Welt gibt, sind diese offenbar gute Psychotherapeuten ihrer selbst.

Selbsterfahrung mit den Methoden der Positiven Psychotherapie

Arno Remmers

arem.de

Durch die zunehmende Globalisierung einerseits und das Entstehen multikultureller Gesellschaften andererseits stehen wir vor der Notwendigkeit und Herausforderung, kulturelle Aspekte in unsere Arbeit vermehrt einzubeziehen. Die Berücksichtigung des Faktors Kultur in Medizin, Beratung und Psychotherapie erfordert allerdings ein Umdenken – von einer monokulturellen Betrachtungsweise hin zu einer multikulturellen. Der Rahmen, in dem nun die „therapeutische Begegnung“ zwischen Therapeut bzw. Berater und Klient stattfindet, hat sich verändert, so dass wir heute bereits vom Ende der Ära monokultureller Psychotherapien sprechen können (H. Peseschkian, 1998).

Hamid Peseschkian

CEO of WIAP

Positive Transcultural Psychotherapy (PPT), founded by Nossrat Peseschkian in 1977, can cope easily with affects, structural disorders, resistance or transference in practice, and the theoretical basis is taken partly from psychodynamic therapy. PPT describes the psychodynamic function of the symptom in a positive connotation, similar to the view of Stavros Mentzos as the “function of the dysfunctionality”. Nossrat Peseschkian (1933-2010) contributed to the mainly individualistic orientated psychodynamic therapies a culturally, social, family and group orientated approach, and to the humanistic basis a metamodel to integrate and understand other methods concerning the patients needs. The method wants to support the development of the persons capacities to become capabilities through events and challenges, based on humanistic roots (Maslow). Therapy processes are seen in three phases of human interaction – attachment, differentiation, detachment. Therapy, self help, and family therapy are structured with five step of a natural process, like the five fingers of the hand: The thumb representing observation and changing the point of view, the next fingers show on contents, ressources, conflict verbalization and widening of the goals. – Arno Remmers

Arno Remmers